Fünf Fahrzeuge in Kollision verwickelt

Dieser bergwärts fahrende Anhängerzug war in den Unfall verwickelt.
Dieser bergwärts fahrende Anhängerzug war in den Unfall verwickelt. © Kapo GR
Bei Flims sind am Dienstagabend fünf Fahrzeuge in eine Kollision verwickelt worden. Ein Mann verletzte sich leicht. Den Sachschaden beziffert die Kantonspolizei Graubünden auf über 50’000 Franken. 

Wie die Graubündner Kantonspolizei am Mittwoch berichtete, war ein 38-jähriger Lenker eines leichten Sattelmotorfahrzeugs von Flims talwärts Richtung Trin unterwegs, als das Fahrzeug auf die Gegenfahrspur geriet. Dabei kollidierte der Anhänger mit einem bergwärts fahrenden Anhängerzug. Der Anhänger des talwärts fahrenden Sattelmotofahrzeugs stiess danach zudem mit zwei bergwärts fahrenden Autos zusammen. Ein dem Sattelmotofahrzeug folgendes Auto wurde durch Fahrzeugteile der vorausgehenden Kollisionen beschädigt.

Kapo GR

Kapo GR

Der 50-jährige Lenker des bergwärts fahrenden Anhängerzugs wurde leicht verletzt und mit einer Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden nach Chur transportiert. Der Sachschaden an den fünf involvierten Fahrzeugen beläuft sich auf total über 50’000 Franken. Patrouillen der Kantonspolizei leiteten den Verkehr während eineinhalb Stunden wechselseitig an der Unfallstelle vorbei.

(SDA/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen