Für Sicherheit auf dem Schulweg

Ein Verkehrspolizist bringt den Kleinsten bei, wie sie sich auf der Strasse richtig verhalten.
Ein Verkehrspolizist bringt den Kleinsten bei, wie sie sich auf der Strasse richtig verhalten. © TVO
“Warte, luege, lose, laufe”: Auch die Kleinsten müssen lernen, die Strasse richtig zu überqueren. Unterstützung bekommen die St.Galler Kindergartenkinder von der Stadtpolizei. 

Edi Neuenschwander, Verkehrsinstruktor der Stadtpolizei St.Gallen, sorgt dafür, dass sich die Kindergartenkinder auf dem Schulweg sicher fühlen. Heute Dienstag hat er den Kleinsten im Grossacker-Quartier beigebracht, welche Situationen gefährlich sind und daher besonders viel Aufmerksamkeit erfordern. Ebenfalls möchte er den Kindergärtlern die Angst vor der Polizei nehmen. “Ein Polizist ist nicht nur ein Böser”, sagt Neuenschwander, der bereits seit 20 Jahren Kindern über die Strasse hilft.

Nach einigen Instruktionen im Kindergarten konnten die Kleinen das Gelernte auf der Strasse üben. “Warte, luege, lose, laufe”: An diesen Ablauf muss gedacht werden. “Mein Wunsch ist, dass die Lenker auch wirklich anhalten”, sagt der Verkehrspolizist. Aber heute Dienstag gingen nicht alle Verkehrsteilnehmer mit einem guten Beispiel voran.

Mehr zur Verkehrserziehung im Beitrag von TVO:

(lag)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel