Fussballer Timm Klose spielt in Cro-Kinofilm einen Bürogummi

Vom Rasen auf die Kinoleinwand: Nati-Fussballer Timm Klose gibt im Film "Unsere Zeit ist jetzt" den frustrierten Bürohengst. (Archivbild)
Vom Rasen auf die Kinoleinwand: Nati-Fussballer Timm Klose gibt im Film "Unsere Zeit ist jetzt" den frustrierten Bürohengst. (Archivbild) © Keystone/DOMINIC STEINMANN
Der Schweizer Nati-Fussballer Timm Klose ist bald im Kino zu sehen. Im Film «Unsere Zeit ist jetzt» um den deutschen Rapper Cro hat er einen kurzen Gastauftritt. Er spielt einen frustrierten Büroangestellten, der endlich seinen Traum leben will.

Zu seinem Gastauftritt gekommen ist der 28-Jährige dank seinem Basler Freund, Schauspieler Marc Benjamin («The Team», «Homeland»), der eine Hauptrolle spielt. Wie letzterer am 12. Zurich Film Festival vor den Medien sagte, sei es überhaupt kein Problem gewesen, den Fussballer in die Szene zu schleusen. «Alle fanden es sensationell – natürlich mit dem Wissen im Hinterkopf, dass man ihn im Notfall immer noch rausschneiden könnte.»

Die einzige Herausforderung sei die Terminplanung gewesen, da Klose einen Tag nach dem Dreh in Deutschland bereits wieder beim englischen Klub Norwich City zum Training antreten musste, so Benjamin weiter. «Unsere Zeit ist jetzt» und damit auch die witzige Szene, in der Timm Klose im Anzug den Baseballschläger schwingt, ist ab dem 6. Oktober in den Deutschschweizer Kinos zu sehen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen