Fussgänger stirbt nach Kollision in Islikon

Der 67-jährige Fussgänger befand sich aus ungeklärten Gründen auf der Strasse.
Der 67-jährige Fussgänger befand sich aus ungeklärten Gründen auf der Strasse. © (Symbolbild/TAGBLATT Archiv)
Nach einem Verkehrsunfall in Islikon verstarb am Samstagmorgen ein Fussgänger im Spital. Er war mitten in der Nacht auf einer Strasse unterwegs. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kapo war ein 25-jähriger Autofahrer kurz nach 4 Uhr auf der Hauptstrasse von Gundetswil in Richtung Islikon unterwegs. Kurz vor der Abzweigung zur Gachnangerstrasse kollidierte er mit dem 67-jährigen Fussgänger, der sich auf der Strasse befand.

Im Spital verstorben

Der Senior wurde bei der Kollision schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Dort erlag er später seinen Verletzungen. Der Autofahrer erlitt einen Schock und wurde ebenfalls ins Spital transportiert.

Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache kam der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort. Während der Unfallaufnahme sperrte die Feuerwehr Gachnang die Strasse vorübergehend ab und leitete den Verkehr um.

Zeugenaufruf der Polizei

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Aadorf unter der Telefonnummer 052 725 42 70 zu melden.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen