Galerie in St. Moritz zeigt Christo

Ausschnitt aus einer Skizze mit der Mastaba, die im Rahmen der Schau "Christo & Jeanne-Claude: Works in Progress" in der Galerie Gmurzynska in St. Moritz zu sehen ist (z.V.g.)
Ausschnitt aus einer Skizze mit der Mastaba, die im Rahmen der Schau "Christo & Jeanne-Claude: Works in Progress" in der Galerie Gmurzynska in St. Moritz zu sehen ist (z.V.g.) © Galerie Gmurzynska
Einblicke ins Schaffen des Künstlerehepaares Christo & Jeanne-Claude gewährt eine Ausstellung in St. Moritz. “Christo & Jeanne-Claude. Works in Progress” der Galerie Gmurzynska ist eine Schau über die Projektphase der fortlaufenden und neuesten Arbeiten.

Im Nobelkurort zu sehen sind vom 15. Februar bis 30. März Zeichnungen, Skizzen und Fotocollagen, wie die Galerie mitteilte. Die Auswahl veranschauliche die künstlerische Vorstellungskraft des 80-jährigen Christo und seiner 2009 verstorbenen Ehefrau Jeanne-Claude.

Die Ausstellung gibt einen ersten Einblick in das neueste Projekt Christos, “Floating Piers”, das auf dem Lago d’Iseo in der Lombardei realisiert werden soll. Gezeigt werden auch die Vorarbeiten für die Land Art Skulptur “The Mastaba”, die mit 150 Metern Höhe als grösste Skulptur der Welt erdacht wurde.

Christo & Jeanne-Claude wurden einem breiten Publikum bekannt als “Verhüllungskünstler”. Zu den umhüllten Objekten zählen der Reichstag in Berlin, der Pont-Neuf in Paris und eine Gruppe von Kleinstinseln vor Miami.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen