Ganggelibrugg für Auffahrtslauf gesperrt

Der Auffahrtslauf führt nicht über den Rechensteg. die Brücke musste aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.
Der Auffahrtslauf führt nicht über den Rechensteg. die Brücke musste aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. © Tagblatt St.Gallen/ Hanspeter Schiess
Ein kleines Highlight am Auffahrtslauf wird dieses Jahr leider fehlen: Der Rechensteg, die sogenannte Ganggelibrugg im Sittertobel musste aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

Schreckensmoment für die Veranstalter des Auffahrtslaufs am Vorabend des Starts: “Der  Zivilschutz wollte die Ganggelibrugg im Sittertobel zusätzlich stabilisieren, dabei sind zwei  Teile abgerissen”, sagt Urs Brülisauer, OK-Präsident. Der zugezogene Stadtingenieur konnte die Sicherheit nicht mehr garantieren. Doch die Veranstalter hatten Glück: “Bei der Planung  vom  ersten Lauf war diese Strecke ohne Rechensteg geplant. “Nun können wir darauf zurückgreifen, sie ist nur 50 Meter länger.”

 

Neue Strecke für den Auffahrtslauf.

Neue Strecke für den Auffahrtslauf. ©zvg

Die Halbmarathonstrecke ist von der Sperrung betroffen, diese weicht nun auf eine vorbereitete Ersatzstrecke aus. Mehr Infos über die Websteite des Auffahrtslaufs. (red.)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel