GC-Anhänger ziehen Notbremse und geraten an FCB-Fans

Auch schon im Stadion sorgten die Fans für Unruhen.
Auch schon im Stadion sorgten die Fans für Unruhen. © KEYSTONE/Georgios Kefalas
Gestern Samstag zogen GC-Fans in Muttenz die Handbremse. 100 Personen verliessen den Zug und gerieten an FCB-Anhänger. Eine Person verletzte sich bei den Pöbeleien. 

Ein Grossaufgebot der Polizeien Basel-Landschaft und Basel-Stadt konnte die Situation am Bahnhof Muttenz entschärfen. Die Fans der Grasshoppers wurden von den Beamten zurück in den Extrazug begleitet. Auch die Transportpolizei der SBB und die Rettung Basel standen im Einsatz.

Am Sonntagmorgen teilt die Kantonspolizei Basel-Landschaft mit, dass gemäss aktuellem Kenntnisstand eine Person bei den gegenseitigen Pöbeleien verletzt wurde. “Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat entsprechende Untersuchungsverfahren eröffnet”, ist dem Communiqué weiter zu entnehmen.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen