Gefährlich geladenes Baumaterial

Zuviel und zu schwer - Mann hatte sein Auto voll Baumaterial.
Zuviel und zu schwer - Mann hatte sein Auto voll Baumaterial. © kapo
Im eigenen Baumaterial transportieren ist keine gute Idee: Ein 31-jähriger Mann wurde am Donnerstag in St.Gallen von der Polizei gestoppt und muss mit einer fetten Busse rechnen.

Der Mann war auf der Autobahn von St.Gallen-Winkeln in Richtung Rheintal unterwegs, als ihn die Polizei aufhielt. Im Innern seines Wagens hatte er Baumaterial geladen. Dieses versperrte ihm völlig die Sicht nach rechts. Doch nicht nur das: Bei einer Kollision würden die ungesicherten Metallteile wie Geschosse durch die Windschutzscheibe fliegen. Sie könnten Personen massiv verletzen, schreibt die Polizei.

Der Autofahrer wird bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen angezeigt. Weiter wird durch das Amt für Adminstrativmassnahmen ein Führerausweisentzugsverfahren durchgeführt.

201689Sichtbehinderung%20(2)

Ein mit Metall überfülltes Auto wurde von der Polizei gestoppt. ©kapsg

(red.)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen