Geflohener Häftling schrieb einen Brief

Peter Eberle (59) ist aus der Strafanstalt Gmünden geflohen.
Peter Eberle (59) ist aus der Strafanstalt Gmünden geflohen. © KAPO SG
Die Kantonspolizei St.Gallen bittet die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Ein 59-jähriger verurteilter Betrüger ist aus der Strafanstalt Gmünden geflohen und wird nach wie vor gesucht. Er schrieb den Behörden einen Brief, dass er eine Pause brauche.

Beim Gesuchten handelt es sich um den 59-jährigen Peter Eberle mit Wohnsitz in Urnäsch. Peter Eberle wurde vom Kantonsgericht St.Gallen wegen gewerbsmässigem Betrug und weiteren Vermögensdelikten zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Seine Strafe hatte der Verurteilte anfangs April selber aus der Freiheit angetreten. Er wurde im offenen Vollzug untergebracht.

Personen, welche Angaben zu Peter Eberle machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei St.Gallen, Telefon 058 229 49 49, in Verbindung zu setzen.


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel