Gemeindepräsident ist kein Sheriff

Der Gemeindepräsident von Niederhelfenschwil, Simon Thalmann.
Der Gemeindepräsident von Niederhelfenschwil, Simon Thalmann. © Screenshot TVO
Niederhelfenschwil bei Uzwil. Eigentlich eine ruhige Gemeinde, aber der Schein trügt: Immer mehr Bürger beklagen sich auf Gemeindesebene über ihre Nachbarn. Die Gemeinde hat genug von diesem “Klägeln” und verlangt nun von den Bürgern, dass sie wieder mehr miteinander reden. 

Lärmklagen, Hecken, die nicht sauber geschnitten sind, oder Motore, die zu lange im Standbetrieb laufen – Die Einwohner der 3’000 Seelen-Gemeinde Niederhelfenschwil reichen seit Kurzem eine Beschwerde nach der anderen beim Gemeindepräsidenten Simon Thalmann ein. Das Ausmass ist so gross, dass dieser sich im Amtsblatt an die Bevölkerung wandte: “Redet wieder mehr miteinander”, schreibt er dort. Denn er wolle nicht als Sheriff amten.

Die Hintergründe zum Dorfknatsch in Niederhelfenschwil im Beitrag von TVO:

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen