Gesichtet: Sechs Jungwölfe am Calanda

Das Wolfsrudel am Calanda hat in diesem Jahr Zuwachs von sechs Jungtieren bekommen. Jetzt sind diese zum ersten Mal auf einem Video zu sehen. 

Auch wenn jährlich Nachwuchs zur Welt kommt, umfasst das Wolfsrudel am Calanda immer etwa acht bis zehn Tiere. «Die übrigen Wölfe wandern in Richtung Stuttgart oder Madonna di Campiglio ab», sagt Georg Brosi, Tierarzt und Vorsteher des Amts für Jagd und Fischerei im Kanton Graubünden. Auch im Wallis finde man ab und zu Wölfe, die vom Calanda-Rudel abstammen. Die Wölfe seien genügend clever, abzuschätzen, wie lange die Nahrung in einem bestimmten Gebiet für sie reicht.

Jungwölfe kommen einmal im Jahr zur Welt, meist Anfang Mai. Zu Beginn weilen sie in Höhlen. «Die Wildhüter stören die Jungen in dieser Zeit nicht, sonst transportieren sie die älteren Wölfe in ein anderes Versteck», weiss Brosi. Ausgezählt wird das Calanda-Rudel jeweils im Dezember.

(lag)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen