Gesucht: Der weltbeste Fussballer

Gab es je einen besseren Fussballer als Lionel Messi?
Gab es je einen besseren Fussballer als Lionel Messi? © (Photo by David Ramos/Getty Images)
Messi und Ronaldo kämpfen nicht nur um den Titel des besten Spielers 2015, sie sind generationenübergreifend Ausnahmefussballer. Doch wer war der Beste überhaupt? Wir haben beraten – und waren uns natürlich nicht einig. 

Die Fifa zeichnet heute in Zürich den besten Fussballer des vergangenen Jahres aus. Messi, Ronaldo oder Neymar Jr. – einer dieser drei Superstars wird den Ballon d’Or erhalten. Als grosser Favorit gilt der kleine Argentinier. Es wäre sein fünfter Titel als Weltfussballer des Jahres.

Gewählt werden die Sieger von den Captains und Trainern der Nationalmannschaften sowie von ausgewählten Journalisten. Die FM1Today-Redaktion hat die Gretchenfrage ebenfalls beraten – die Diskussion artete aber bald aus. Denn wir begnügten uns nicht nur mit 2015, bald dehnten wir die Frage auf die vergangenen 60 Jahre aus. Und da fing das Problem erst richtig an: Fussball ist so simpel, dass jeder mitreden kann – und es auch tut.

Der Autor dieser Zeilen verzichtet auf ein lückenloses Protokoll der Diskussion – um das Ansehen einzelner Redaktoren zu schützen. Nur so viel: Die Namen reichten von Zelli bis zu Krankl und Polster! Heftig diskutiert wurde zudem, ob es reicht, wenn ein Spieler nur im Verein top ist oder war.

Hier die Top Drei der FM1Today-Mitarbeiter. Was meinst du? Wer sind deine besten Fussballer? Schreibe sie ins Kommentarfeld.

 

Fabrizio Bonazza (bevor du an seinem Fussballverstand zweifelst – er ist bekennender Inter-Fan)

  1. Javier Zanetti
  2. Youri Djorkaeff
  3. Filippo Inzaghi

 

Angela Müller

  1. Tranquillo Barnetta
  2. Neymar Jr.
  3. Lionel Messi

 

David Scarano

  1. Diego Armando Maradona
  2. Pelé
  3. Alfredo Di Stefano

 

René Rödiger

  1. Pelé
  2. Diego Armando Maradona
  3. Lionel Messi

 

Dumeni Casaulta

  1. Zinédine Zidane
  2. Raul
  3. Pelé

 

Ralph Weibel

  1. Lionel Messi
  2. Cristiano Ronaldo
  3. Pelé

 

Raphael Rohner

  1. Zinédine Zidane
  2. Ruud van Nistelrooy
  3. Roberto Carlos

 

Christian Ortner

  1. Lionel Messi
  2. Diego Armando Maradona
  3. Eric Cantona

 

Thomas Bächle

  1. Pelé
  2. Franz Beckenbauer
  3. Alfredo Di Stefano


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel