Giro 2018 startet in Israel

Der Giro (im Bild der diesjährige Gewinner Tom Dumoulin) startet 2018 in Israel
Der Giro (im Bild der diesjährige Gewinner Tom Dumoulin) startet 2018 in Israel © KEYSTONE/AP/ANTONIO CALANNI
Mit dem Giro d’Italia startet im kommenden Jahr zum ersten Mal eine der drei dreiwöchigen Rundfahrten ausserhalb von Europa. Die Italien-Rundfahrt startet im Mai 2018 mit einem dreitägigen Abstecher in Israel.

In seiner 101-jährigen Geschichte begann der Giro bereits zwölfmal ausserhalb von Italien, aber immer auf dem europäischen Kontinent. Auch die Tour de France und die Vuelta fuhren noch nie über Strassen ausserhalb Europas. Die Frankreich-Rundfahrt hatte in der Vergangenheit schon einen Auftakt in den USA und Kanada angedacht, verzichtete aber aus logistischen Gründen auf die Durchführung.

Der Giro-Start wird von der israelischen Regierung unterstützt und auch zum grössten Teil von ihr finanziert. Eine der grossen Herausforderungen im politisch instabilen Land wird sein, die Sicherheit der Radprofis zu gewährleisten.

Israel feiert 2018 sein 70-jähriges Bestehen und wird erstmals einen solch grossen Sportanlass durchführen. Details zu den Etappen werden in der kommenden Woche in Jerusalem bekannt gegeben. Nach unbestätigten Berichten, die bereits seit Juli kursiert haben, soll der Start mit einem Zeitfahren in der Altstadt Jerusalems erfolgen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen