Giulia Steingruber wird Fünfte

Giulia Steingruber bei der Qualifikation.
Giulia Steingruber bei der Qualifikation. © EPA/ANDREW COWIE
Giulia Steingruber gab alles – am Schluss gelang ihr der fünfte Platz im Mehrkampf. Trotz tollen Übungen vor allem am Sprung und am Boden, waren die Konkurrentinnen am Schluss besser.

Die Gossauerin startete den Wettkampf mit einer guten Note am Sprung. Nach dem ersten Gerät lag sie noch, wie bei der Qualifikation, auf dem zweiten Platz. Am Stufenbarren jedoch vielen die Noten tiefer aus. Giulia Steingruber fiel zurück auf den vierten Platz.

Am Schwebebalken schliesslich stürzte die Ostschweizerin beim gleichen Element, wie schon in der Qualifikation. Die Chance auf eine Medaille schwand, vor allem auch dann, als ihre Konkurrentinnen beinahe perfekte Übungen zeigten.

Mit dem Boden beendete Giulia den Wettkampf und zeigte noch einmal eine Meisterleistung. An diesem Gerät und dem Sprung wird sie am Samstag erneut im Gerätefinal antreten. Weltmeisterin wurde die Amerikanerin Simone Biles. Sie knackte gar die Punktemarke von 60 und gewann deutlich vor ihrer Landsgenossin Gabrielle Douglas und der Russin Larisa Andreea Iordache.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen