Glen Hanlon geht

Glen Hanlon geht
© Glen Hanlon wird die Nationalmannschaft bald nicht mehr coachen. (KEYSTONE/Walter Bieri)
Glen Hanlon ist ab sofort nicht mehr Trainer der Eishockeynationalmannschaft. Der Vertrag wurde in gegenseitigem Einverständnis mit Swiss Ice Hockey aufgelöst.

Das war’s mit dem Kanadier an der Spitze: Glen Hanlon und Swiss Ice Hockey beenden ihre Zusammenarbeit und lösen den bis Ende Saison 2015/16 laufenden Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen per sofort auf. Seitens Hanlon waren neben familiären Gründen auch unterschiedliche Vorstellungen einer erfolgreichen und langfristigen Zusammenarbeit zwischen Swiss Ice Hockey und dem Head Coach ausschlaggebend für den Entscheid, wie der “Tagesanzeiger” berichtet.

Sein Nachfolger wird Felix Hollenstein. Er übernimmt bis auf weiteres das Amt ad interim.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen