Glockendieb von Wattwil hat sich gestellt

Ein 29-jähriger Schweizer hat den Glocken-Diebstahl zugegeben. (Symbolbild)
Ein 29-jähriger Schweizer hat den Glocken-Diebstahl zugegeben. (Symbolbild) © TAGBLATT/Urs Jaudas
Der Glockendieb von Wattwil hat sich gestellt und die drei gestohlenen Glocken der Polizei übergeben. Am Montag hatter er diese aus einem Einfamilienhaus entwendet.

Ein 29-jähriger Schweizer hat den Diebstahl gestanden. Der Täter war am Montag in ein Einfamilienhause eingebrochen. Dort hatte er die drei Kuhglocken im Wert von über zehntausend Franken entwendet. FM1 Today hat darüber berichtet.

Nun hat sich der reuige Täter gestellt und die drei Kuhglocken der Polizei übergeben. Er gab den Einbruch und Diebstahl der Glocken zu. Dies nach dem die Polizei dem Täter auf die Schliche gekommen war. Über Auskunftspersonen wurde der Täter motiviert, sich zu stellen.

Gegen den Glockendieb wird weiter ermittelt. Der 29-Jährige wird angezeigt. Die Glocken bleiben im Moment bei der Kantonspolizei St.Gallen sichergestellt. (red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen