GLP nominiert Ueli Fisch für Regierungsrat

Ueli Fisch will für die GLP in die Regierung.
Ueli Fisch will für die GLP in die Regierung. © Thurgauer Zeitung/Reto Martin
Die GLP Thurgau hat Ueli Fisch für den Regierungsrat nominiert. Bei der Wahl des Nachfolgers für Volkswirtschaftsdirektor Kaspar Schläpfer (FDP) hat der 52-jährige Unternehmer jedoch nur Aussenseiterchancen.

Die Thurgauer Grünliberalen (GLP) konnten ihren Wähleranteil bei den eidgenössischen Wahlen zwar von 5,2 auf 6,2 Prozent erhöhen, sie verloren trotzdem ihren einzigen Sitz im Nationalrat.
Bei den Regierungsratswahlen will die GLP den Thurgauern eine Auswahl ermöglichen. Am Montagabend nominierte sie Kantonsrat Ueli Fisch aus Ottoberg. Als KMU-Unternehmer sei er führungserfahren und krisenerprobt, sagt der Inhaber eines Textilunternehmens zu seiner Kandidatur.

Der Nachfolger von Kaspar Schläpfer wird am 28. Februar gewählt. Schläpfer tritt nicht mehr an. Die anderen vier Regierungsmitglieder stellen sich zur Wiederwahl. Aktuell setzt sich die Thurgauer Regierung aus zwei Vertretern der SVP, sowie je einem Mitglied von CVP, FDP und SP zusammen.

FDP-Kandidat Walter Schönholzer. Thurgauer Zeitung/ Reto Martin

Die FDP hat am vergangenen Donnerstag Walter Schönholzer nominiert. Der 49-jährige Gemeindepräsident von Kradolf und Kantonalparteipräsident soll den FDP-Sitz im Thurgauer Regierungsrat verteidigen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen