Glück für Rebeka Masarova bei schwere Unfall

Glück für Rebeka Masarova bei schwere Unfall
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Die 17-jährige Basler Tennisspielerin Rebeka Masarova übersteht einen schweren Autounfall in Frankreich unverletzt, wie SRF berichtet.Vom Unfallhergang schreibt Masarova auf Facebook: «Wir waren unterwegs an das Turnier in Clermont-Ferrand.

Rund 100 Kilometer vor der Ankunft passierte es: Wir kamen von der Strasse ab und hatten keine Kontrolle mehr über unser Auto. Es drehte sich etwa drei oder vier Mal, bis es auf dem Dach zu stehen kam.»

Wie Masarova selbst, die sich durch eine zerbrochene Fensterscheibe in Sicherheit bringen konnte, trugen auch die Mutter und der Bruder nach dem Selbstunfall keine nennenswerten Verletzungen davon. Die talentierte Spielerin schreibt auf Facebook weiter: “Wir sind einfach nur da gestanden und haben uns umarmt. Alles war in tausend Teile zersplittert und wir kamen mit ein paar Kratzern davon.

Rebeka Masarova, die im Juli in Gstaad in die Halbfinals vorgestossen war, erholte sich derweil gut vom Unfall und startete am Mittwoch beim Turnier in Clermont-Ferrand in der ersten Runde mit einem 6:1, 6:2-Sieg über die Französin Amandine Cazeaux.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen