Gossau kann Meister Schaffhausen nur eine Halbzeit fordern

Luka Maros erzielte beim Auswärtssieg in Gossau fünf Treffer für die Kadetten Schaffhausen
Luka Maros erzielte beim Auswärtssieg in Gossau fünf Treffer für die Kadetten Schaffhausen © KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Fortitudo Gossau hält im Heimspiel der 12. NLA-Runde gegen die Kadetten Schaffhausen eine Halbzeit gut mit. Am Ende resultiert trotzdem ein deutlicher Sieg für den Meister (32:25).

Die Kadetten taten gegen Fortitudo zwei Tage nach dem wichtigen 27:17-Heimsieg in der Champions League gegen Metalurg Skopje nur das Nötigste. Nach dem 15:15 (28.) zogen die Schaffhauser bis zur 41. Minute auf 24:18 davon. Danach begnügten sie sich mit der Verwaltung des Vorsprungs. Sämtliche elf Feldspieler der Gäste trugen sich in die Torschützenliste ein; bester Werfer der Kadetten war Luca Maros (5).

Der Vorsprung der Schaffhauser auf Kriens-Luzern beträgt weiter drei Punkte, wobei die Kadetten eine Partie weniger ausgetragen haben. Die Krienser lagen gegen GC Amicitia letztmals beim 5:6 (14.) in Rückstand. In der 40. Minute führten sie bereits 23:15. Tobias Baumgartner zeichnete sich bei den Zentralschweizern als siebenfacher Torschütze aus. Während Kriens-Luzern zum sechsten Sieg in den letzten sieben Spielen kam, verpassten es die Stadtzürcher, bis auf einen Punkt zum unmittelbar über dem Strich klassierten BSV Bern Muri aufzuschliessen.

Der Tabellenletzte Lakers Stäfa führte gegen den Aufsteiger RTV Basel zur Pause 9:8, am Ende verlor er mit 17:22 aber auch das zwölfte Saisonspiel. Die Basler ihrerseits gewannen erstmals in der laufenden Spielzeit auf fremdem Parkett.

Resultate vom Samstag: Lakers Stäfa – RTV Basel 17:22 (9:8). Fortitudo Gossau – Kadetten Schaffhausen 26:32 (15:16). GC Amicitia Zürich – Kriens-Luzern 25:33 (12:15).

Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 11/20. 2. Kriens-Luzern 12/17. 3. Pfadi Winterthur 11/15. 4. Wacker Thun 10/14. 5. St. Otmar St. Gallen 12/14. 6. BSV Bern Muri 12/13. 7. GC Amicitia Zürich 12/10. 8. RTV Basel 12/9. 9. Fortitudo Gossau 12/4. 10. Lakers Stäfa 12/0.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen