Graham Nash hat Joni Mitchell nie vergessen

Der britische Singer-Songwriter Graham Nash hat von der Musikerin Joni Mitchell viel gelernt (Archiv)
Der britische Singer-Songwriter Graham Nash hat von der Musikerin Joni Mitchell viel gelernt (Archiv) © Keystone/AP Pool Austin American-Statesman/JAY JANNER
Der britische Musiker Graham Nash war seit seiner ersten Begegnung fasziniert von der Songwriterin Joni Mitchell. Als er sie zum ersten Mal traf, war er “vor Ehrfurcht wie erstarrt”, sagte der 74-Jährige dem “Tagesspiegel”.

Er habe gedacht, er wisse, worum es beim Songschreiben gehe, erklärte der Sänger. Aber nachdem er Jonis Meisterwerke gehört hatte, wusste er: “Ich hatte nicht den blassesten Schimmer.”

Auch privat waren die beiden liiert. “Unsere erste Nacht veränderte mein Leben.” Als sie ihn zwei Jahre später verliess, habe es ihm das Herz gebrochen. “Ich versank in undurchdringlicher Dunkelheit.”

Der Folkmusiker feierte mit der Band Crosby, Stills, Nash & Young internationale Erfolge. Sein aktuelles Soloalbum heisst “This Path Tonight”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen