Grenzübergang gesperrt – tödlicher Unfall

Grenzübergang gesperrt – tödlicher Unfall
© Der Grenzübergang in Au. © Benjamin Manser / TAGBLATT
Am Donnerstag kurz nach 17:20 Uhr ist es beim Zollübergang Au zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein Lastwagen übersah beim Abbiegen einen 70-jährigen Velofahrer und überrollte diesen. Dabei wurde der Velofahrer tödlich verletzt. Der Zollübergang musste über drei Stunden gesperrt werden.

Ein 41-jähriger Chauffeur beabsichtigte mit seinem Lastwagen von Österreich in die Schweiz einzureisen. Vor dem Zollamt musste er rechts abbiegen, um die Zollformalitäten zu erledigen. Dabei übersah er einen Velofahrer. Dieser kam ebenfalls von Österreich her und überquerte die Strasse im Bereiche eines Fussgängerstreifens.

Bei der Kollision wurde der 70-jährige Rheintaler tödlich verletzt. Die Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen wurden vom Grenzwachtkorps und der Feuerwehr Berneck-Au-Heerbrugg bei der Unfallaufnahme und den Umleitungen unterstützt.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Thal, 058 229 80 00, in Verbindung zu setzen.

(KapoSG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen