Guns N’ Roses wollen Comeback bei US-Festival feiern

Slash von Guns N'Roses. (Archiv) Die US- Rockband will bei einem Festival in der kalifornischen Wüste ihr Comeback feiern.
Slash von Guns N'Roses. (Archiv) Die US- Rockband will bei einem Festival in der kalifornischen Wüste ihr Comeback feiern. © KEYSTONE/EPA MTI/BALAZS MOHAI
Die US-Rockband Guns N’ Roses wird beim Coachella-Festival in der kalifornischen Wüste ihr Comeback feiern. Dies teilten die Organisatoren der Veranstaltung am Montagabend (Ortszeit) mit. Damit bestätigten sie seit Tagen kursierende Gerüchte über eine Wiedervereinigung der legendären Gruppe.

Auch die Band selbst veröffentlichte den im April anstehenden Auftritt auf ihrer Internetseite. Es wird erwartet, dass erstmals seit 1993 Sänger Axl Rose und Gitarrist Slash wieder gemeinsam auf der Bühne stehen.

Guns N’ Roses feierten ihren Durchbruch 1987 mit ihrem ersten Album “Appetite for Destruction”. Die Platte mit Hits wie “Welcome to the Jungle” und “Paradise City” verkaufte sich allein in den USA 18 Millionen Mal.

Gitarrist Slash verliess die Band Mitte der 90er im Streit, auch andere Gründungsmitglieder stiegen aus. 2008 erschien nach jahrelangen Verzögerungen das bislang letzte Guns-N’-Roses-Album “Chinese Democracy”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen