Gunter Gabriel nach Schwächeanfall im Spital

Eine steife norddeutsche Brise behagt Gunter Gabriel besser als die tropische Hitze im Dschungelcamp. Letztere verursachte bei ihm einen Schwächeanfall, der in einem australischen Spital auskuriert werden muss (Archiv).
Eine steife norddeutsche Brise behagt Gunter Gabriel besser als die tropische Hitze im Dschungelcamp. Letztere verursachte bei ihm einen Schwächeanfall, der in einem australischen Spital auskuriert werden muss (Archiv). © /AP DAPD NY/Axel Heimken
Countrysänger Gunter Gabriel ist wegen eines Schwächeanfalls nach seinem Ausscheiden aus dem RTL-Dschungelcamp “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” in ein australisches Spital eingeliefert worden. Er fühle sich nicht wohl, teilte ein RTL-Sprecher am Freitag mit.

“Das Ärzte-Team, für das die Gesundheit der Teilnehmer der RTL-Dschungelshow oberste Priorität hat und das die Dschungelstars auch nach Auszug aus dem Camp intensiv betreut, hat sich auch aufgrund von Gunters Vorgeschichte dazu entschlossen, ihn im Spital durchchecken zu lassen. Diese Untersuchungen laufen derzeit, Ergebnisse sind noch nicht bekannt.”

Gabriel hatten nach seinem Einzug ins Camp am Freitag vor einer Woche zunehmend die hohen Temperaturen zu schaffen gemacht – deswegen entschloss er sich bereits am Dienstag, die Show zu verlassen. Er blieb jedoch in Australien.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen