Gut Sonnenberg: Verdächtiger aus U-Haft entlassen

Christian Baha gehört neben dem Schloss Sonnenberg in Stettfurt (Bild) auch eines in Niederösterreich. (Archiv)
Christian Baha gehört neben dem Schloss Sonnenberg in Stettfurt (Bild) auch eines in Niederösterreich. (Archiv) © Thurgauer Zeitung/Reto Martin
Ein Mitarbeiter des Besitzers von Schloss und Gut Sonnenberg AG stand unter Verdacht, einbetonierte Münzen gestohlen zu haben. Nun wurde dieser aus der Untersuchungshaft entlassen, das Verfahren läuft aber weiter.

Laut toponline ist der Verdächtige seit Montag wieder auf freiem Fuss. Anfang Dezember wurde bekannt, dass dem Millionär Christian Baha, der auch Geschäftsführer im Schloss und Gut Sonnenberg ist, in einem anderen Schloss, dem Schloss Frohsdorf, mehrere Silber- und Goldmünzen gestohlen wurden.

Christian Baha, Eigentümer des Schlosses Sonnenberg (Archiv) © Thurgauer Zeitung/Nana do Carmo

Christian Baha, Eigentümer des Schlosses Sonnenberg (Archiv) © Thurgauer Zeitung/Nana do Carmo

Der verdächtige Mitarbeiter wurde diese Woche allerdings wieder aus der Untersuchungshaft entlassen. «Das Verfahren gegen ihn läuft weiter», sagt das Landesgericht Wiener Neustadt zu toponline.

Seit diesem Sommer steht das Gut Sonnenberg des Öfteren in der Kritik der Unia. Offenbar wurden den Arbeitern zu tiefe Löhne bezahlt. Auch Mitte November waren die Vorwürfe der Unia aus dem Juni immer noch akut.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen