Halb Untereggen ohne Strom

Die Hälfte der Unteregger musste am Freitagmorgen auf heissen Kaffee verzichten. (Archivbild)
Die Hälfte der Unteregger musste am Freitagmorgen auf heissen Kaffee verzichten. (Archivbild) © Tagblatt/Michel Canonica
Rund die Hälfte der Haushalte in Untereggen war am Freitagmorgen für eine Stunde ohne Strom. Grund war ein technischer Defekt in einem Schutzmechanismus, schreibt die Gemeinde.

Wer am Freitagmorgen in Untereggen einen Kaffee kochen wollte, um in die Gänge zu kommen, musste eine Stunde warten: Wie der Betriebsleiter der Unteregger Elektra, Peter Freitag, auf Anfrage von FM1Today sagt, fiel zwischen 8.30 und 9.30 Uhr die Elektrizitätsversorgung aus.

«Es handelte sich nicht um eine flächendeckende Störung», sagt Freitag. Etwa die Hälfte der Kundinnen und Kunden sei betroffen gewesen. In Untereggen leben rund 1000 Personen.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen