Hamilton hauchdünn vor Rosberg

Lewis Hamilton startete optimal zum Grand-Prix-Wochenende in der Heimat
Lewis Hamilton startete optimal zum Grand-Prix-Wochenende in der Heimat © KEYSTONE/EPA/VALDRIN XHEMAJ
Lewis Hamilton startet optimal zu seinem Heimrennen. Der Weltmeister fährt im ersten Training für den Grand Prix von Grossbritannien Bestzeit.

Hamilton, der in Silverstone in den vergangenen zwei Jahren und insgesamt schon dreimal gewonnen hat, lag am Ende der anderthalb Stunden dauernden Einheit lediglich 33 Tausendstel vor Teamkollege Nico Rosberg.

Hinter dem abermals überlegenen Mercedes-Duo klaffte bereits eine grosse zeitliche Lücke. Nico Hülkenberg büsste im Force India als Drittplatzierter vor Landsmann Sebastian Vettel im Ferrari schon über acht Zehntel auf Hamiltons Bestzeit ein.

Auch die Fahrer des Teams Sauber fanden sich in den gewohnten Ranglistenregionen wieder, obwohl die Autos mit einer Ausbaustufe des Turboladers ausgestattet sind. Felipe Nasr, belegte Platz 17, Marcus Ericsson, der einen neuen Heckflügel testete, klassierte sich als Zwanzigster.

Silverstone (ENG). Grand Prix von Grossbritannien. Erstes freies Training: 1. Lewis Hamilton (GBR), Mercedes, 1:31,654. 2. Nico Rosberg (GER), Mercedes, 0,033 zurück. 3. Nico Hülkenberg (GER), Force India-Mercedes, 0838. 4. Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 0,847. 5. Daniel Ricciardo (AUS), Red Bull-Renault, 1,119. 6. Kimi Räikkönen (FIN), Ferrari, 1,385. 7. Max Verstappen (NED), Red Bull-Renault, 1,548. 8. Sergio Perez (MEX), Force India-Mercedes, 1,581. 9. Carlos Sainz (ESP), Toro Rosso-Ferrari, 1,792. 10. Fernando Alonso (ESP, McLaren-Honda, 1,873. Ferner: 17. Felipe Nasr (BRE), Sauber-Ferrari, 3,151. 20. Marcus Ericsson (SWE), Sauber-Ferrari, 4,349. – 22 Fahrer im Training.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen