Haus in Ottoberg ausgebrannt

Das Haus im Ottoberg brannte am Samstagnachmittag.
Das Haus im Ottoberg brannte am Samstagnachmittag. © Kapo TG
Im Thurgauischen Ottoberg ist am Samstagnachmittag ein Haus ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Bewohner des Hauses bemerkte den Brand selbst und alarmierte die Feuerwehr.

Der Bewohner befand sich offenbar ausserhalb des Hauses, als dieses zu brennen begann. Im Bereich der Küche und des Wohnzimmers war der Brand ausgebrochen. Die Feuerwehren Märstetten-Wigoltingen und Weinfelden waren mit 65 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand löschen.

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Der Brandermittlungsdienst und der Krimialtechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau wurden zur Spurensicherung und Klärung der Brandursachen eingeschaltet.

(Kapo TG/red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen