Texas: Heftige Regenfälle sorgen für Verkehrschaos

Der Hurrikan "Patricia" führte auch in Dallas, Texas, zu Überschwemmungen.
Der Hurrikan "Patricia" führte auch in Dallas, Texas, zu Überschwemmungen. © KEYSTONE/AP/TONY GUTIERREZ
Heftige Regenfälle in der Folge des Hurrikans “Patricia” haben im US-Bundesstaat Texas für Verkehrschaos und Überschwemmungen gesorgt. In Dallas-Fort Worth, Austin und San Antonio warnten die Behörden wegen der Niederschläge vor Sturzfluten und Überschwemmungen.

Im Bezirk Navarro County entgleiste ein Frachtzug, als er auf einer Brücke über einen Fluss von den Fluten erfasst wurde. Der Lockführer und ein Ingenieur konnten sich laut der Betreiberfirma Union Pacific aus dem Führerhaus retten, als das Wasser zu steigen begann.

Laut den Behörden fielen in Navarro County binnen 24 Stunden rund 50 Zentimeter Regen. Am Flughafen Dallas-Fort Worth wurden rund hundert Flüge abgesagt. In Austin wurde die Qualifikation für den Grossen Preis der Vereinigten Staaten der Formel 1 wegen des Regens zunächst fünf Mal verschoben, bevor sie auf Sonntagmorgen vertagt wurde.

Grund für die Unwetter sind Ausläufer des Hurrikans “Patricia”, der am Freitag als Wirbelsturm der höchsten Kategorie fünf auf die mexikanische Pazifikküste getroffen war, bevor er sich zu einem Tropensturm abschwächte.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen