Heidi Klum muss statt ins Schloss in die Stierkampfarena

Heidi Klum trägt den "Germany's Next Topmodel"-Final in der Stierkampf-Arena aus. (Archivbild)
Heidi Klum trägt den "Germany's Next Topmodel"-Final in der Stierkampf-Arena aus. (Archivbild) © /EPA/HENNING KAISER
Vom Schloss in die Stierkampfarena: Jury-Chefin Heidi Klum wird das Finale ihrer ProSieben-Show “Germany’s next Topmodel” am 12. Mai nicht – wie vor rund drei Wochen angekündigt – live im Castell de Bellver in Palma de Mallorca präsentieren, sondern im Coliseo Balear.

Dort waren schon ein paar “Wetten, dass..?”-Sommerausgaben ausgetragen worden. “Wir freuen uns, dass wir unseren ursprünglichen Plan umsetzen können und das Finale im Coliseo Balear steigt”, sagte ProSieben-Unterhaltungschef Hannes Hiller laut Mitteilung. “Damit versechsfachen wir die Zahl der Zuschauer vor Ort. Und wir setzen in der Arena eine TV-Tradition fort: Die grösste Show des Sommers kommt live aus Mallorca.” Statt 500 Zuschauer können somit etwa 3000 dem Spektakel beiwohnen.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Laufsteg-Show findet damit das Finale unter freiem Himmel statt. Vor einem Jahr musste die Finalshow nach einer Bombendrohung während der Sendung abgebrochen werden. Sie wurde danach in den USA aufgezeichnet.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen