Heimsieg für Basels Gegner Saint-Etienne

Saint-Etienne hat die zweitbeste Heimbilanz der Ligue 1
Saint-Etienne hat die zweitbeste Heimbilanz der Ligue 1 © KEYSTONE/AP/LAURENT CIPRIANI
Saint-Etienne geht in der Ligue 1 mit drei Punkten Rückstand auf das Zweitplatzierte Monaco in die Rückrunde. Bordeaux und Marseille trennen sich zum Jahresabschluss 1:1.

Der zehnfache Meister Saint-Etienne, der sich im Februar im Europa-League-Sechzehntelfinal mit dem FC Basel misst, schlug den überraschend starken Aufsteiger Angers zuhause dank einem Treffer des vier Minuten zuvor eingewechselten Benjamin Corgnet (61.) mit 1:0. Saint-Etienne weist daheim die zweitbeste Punktausbeute der Liga auf.

Das Duell zwischen Bordeaux und Olympique Marseille endete 1:1. Die beiden Treffer fielen nach knapp einer Stunde innerhalb von 60 Sekunden. Der Uruguayer Diego Rolan traf in der Nachspielzeit für den Gastgeber und Gegner von Sion in der Europa-League-Gruppenphase nur die Latte. Bordeaux verpasste damit, sich noch im alten Jahr etwas vom Strich abzusetzen.

Bordeaux – Marseille 1:1 (0:0). – 39’672 Zuschauer. – Tore: 56. Romao 0:1. 57. Khazri 1:1.

GFC Ajaccio – Lyon 2:1 (1:0). – 3500 Zuschauer. – Tore: 32. Larbi 1:0. 67. Larbi 2:0. 72. Grenier 2:1.

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 19/51. 2. Monaco 19/32. 3. Angers 19/31. 4. Caen 19/30. 5. Nice 19/29. 6. Saint-Etienne 19/29. 7. Rennes 19/27. 8. Lorient 19/26. 9. Lyon 19/26. 10. Marseille 19/25. 11. Lille 19/24. 12. GFC Ajaccio 19/24. 13. Nantes 19/24. 14. Bordeaux 19/23. 15. Montpellier 19/22. 16. Bastia 19/22. 17. Reims 19/21. 18. Guingamp 19/19. 19. Toulouse 19/17. 20. Troyes 19/8.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen