Heisser Slow up am kühlen Bodensee

Kurz vor dem Start am Sonntag - der Slow-up Bodensee zieht viele Teilnehmer an.
Kurz vor dem Start am Sonntag - der Slow-up Bodensee zieht viele Teilnehmer an. © FM1Today/Dieter Mathis
Der 15. Slow-up rund um den Bodensee findet bei schon fast rekordverdächtiger Hitze statt. Es ist gleichzeitig auch der 200. Slow up, der in Schweiz stattfindet. Die Strassen zwischen Romanshorn, Amriswil und Arbon gehören den Zweiradfahrern.

Das Slow-up Bodenseegebiet hat gemäss den Veranstaltern das dichteste Velo- und Skaterwegnetz der Welt. Der rund 40 Kilometer lange Rundkurs bietet wunderbare Ausblicke auf den Bodensee und den Säntis im Alpsteinmassiv. Romanshorn ist das Zentrum des Slow-ups und bildet den Ziel und Startort. Zahlreiche Teilnehmer haben sich auf ihre Räder geschwungen und nutzen das Wetter für eine gemütliche Fahrt ohne von Autos gestört zu werden.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen