Helene Fischer benutzt das F-Wort

Helene Fischer spielt als "Leyla" eine eiskalte Auftragskillerin.
Helene Fischer spielt als "Leyla" eine eiskalte Auftragskillerin. © NDR
So haben wir die Schlagerprinzessin noch nie erlebt. Helene Fischer ballert sich als eiskalter Killerengel durch den Tatort. Dabei schreckt sie vor nichts zurück und nimmt sogar das böse F-Wort in den Mund.

Der Auftritt von Deutschlands Saubermädchen Helene Fischer als Auftragskillerin überrascht und sorgt auf Twitter für Diskussionsstoff.

In einer Szene spricht sie über ihre Vergangenheit als Sex-Sklavin. Über den Tod ihrer Freundin sagt sie: “Sie wurde totgef….”.

 

  Am Schluss stirbt Helene Fischer.     

 


Wer den Tatort mit Helene Fischer noch nicht gesehen hat, kann dies täglich ab 20 Uhr hier nachholen. (red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen