Hingis verliert gegen Doppelpartnerin im Mixed

Kein Titelgewinn in Melbourne für Martina Hingis und Leander Paes.
Kein Titelgewinn in Melbourne für Martina Hingis und Leander Paes. © KEYSTONE/FR51951 AP/BILL KOSTROUN
Im Mixed mit dem Inder Leander Paes verpasst Martina Hingis die erfolgreiche Titelverteidigung. Im Viertelfinal verliert Hingis ausgerechnet gegen eine Paarung mit ihrer Doppelpartnerin Sania Mirza.

Nach Turniersiegen in Brisbane und Sydney (jeweils an der Seite von Sania Mirza) kassierte Martina Hingis in Melbourne ihre erste Saisonniederlage. Die 35-jährige St. Gallerin verlor mit Leander Paes gegen die topgesetzten Sania Mirza/Ivan Dodig (Ind/Kro) mit 6:7 (1:7), 3:6. Martina Hingis und Leander Paes, die Titelhalter am Australian Open, hatten als Ungesetzte die Viertelfinals erreicht. Nicht gesetzt wurden Hingis/Paes, weil ihr indischer Partner mittlerweile über kein Doppel-Ranking mehr verfügt.

Am Freitag bestreiten Martina Hingis und Sania Mirza im Frauen-Doppel den Final gegen die Tschechinnen Andrea Hlavackova/Lucie Hradecka.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen