Clooney macht jetzt auch in den USA Nespresso-Werbung

Hollywood-Star Georg Clooney macht weltweit Werbung für Nespresso, hier im spanischen Valencia. (Archivbild)
Hollywood-Star Georg Clooney macht weltweit Werbung für Nespresso, hier im spanischen Valencia. (Archivbild) © KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
George Clooney wird den Schweizer Exportschlager Nespresso neu auch in den USA bewerben. Das ist insofern erstaunlich, weil der Hollywood-Star in seiner Heimat bisher kaum Produktewerbung gemacht hat.

Clooney bewirbt zwar Nespresso in der Schweiz und anderen Ländern. Er macht in Japan Werbung für Honda. Doch die USA ist für ihn in Sachen Werbung Neuland.

Einzig für Nespresso und Omega wird er seinen Namen und sein Gesicht hergeben, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag schreibt.

In den USA befürchten die Stars oftmals negative Konsequenzen aus Produktewerbungen, erklärt Bloomberg die Zurückhaltung der US-Stars in der eigenen Heimat. Mit welcher Summe Geld Clooney für Nespresso und Omega zu überzeugen war, hat auch die Finanznachrichtenagentur nicht ausfindig machen können.

Allerdings sind Stars ohnehin nicht immer Garanten für gute Geschäfte. Die Sängerin Alicia Keys etwa versuchte als Kreativdirektorin für den Smartphoneanbieter Blackberry vergeblich, Kunden zu mobilisieren. Anfang 2014 wurde die Zusammenarbeit aufgelöst. Blackberry schreibt noch immer Verluste.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen