Hooligans gegen Asylbewerber in Linz

Polizei in Linz musste wegen Massenschlägerei einschreiten.
Polizei in Linz musste wegen Massenschlägerei einschreiten. © (APA/BARBARA GINDL)
Die Linzer Altstadt war Freitagfrüh Schauplatz einer Massenschlägerei. Anhänger des Fussballclubs Lask und afghanische Asylbewerber waren aneinander geraten, bis zu 40 Personen sollen beteiligt gewesen sein.

Gegen 4 Uhr alarmierte ein Anrufer die Polizei. Vor einem Lokal in der Linzer Altstadt, das hauptsächlich von Asylbewerbern besucht wird, würden mehrere Personen aufeinander losgehen. Als sie vom Türsteher abgehalten wurden, kam es auf der Straße zu einer Auseinandersetzung mit Lokalbesuchern, so die Polizei.

Als die erste Polizeistreife eintraf, war die Situation bereits eskaliert: Bis zu 40 Personen prügeln aufeinander ein. Auf der einen Seite eine Gruppe Lask-Anhänger, teilweise mit nacktem Oberkörper. Auf der anderen Seite vorwiegend afghanischer Asylbewerber. Zumindest einige der Beteiligten waren auch bewaffnet, auf beiden Seiten waren Messer im Spiel.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen