Hüppi: «Plan B wegen No Billag?»

Matthias Hüppi verlässt das SRF und wird neuer Verwaltungsratspräsident des FC St.Gallen.
Matthias Hüppi verlässt das SRF und wird neuer Verwaltungsratspräsident des FC St.Gallen. © Keystone/Jean-Christophe Bott
Am Dienstagabend gab der FC St.Gallen bekannt, dass SRF-Mann Matthias Hüppi ab Mitte Januar als Verwaltungsratspräsident amtet. Hat der St.Galler wegen der No-Billag-Initiative kalte Füsse gekriegt? Die Reaktionen zum neuen FCSG-Präsidenten.

FCSG-Fans freuen sich auf Facebook durchaus darüber, dass Matthias Hüppi zurück in die Ostschweiz kommt. Sie sprechen gar von einem «absoluten Hammer», «dem besten Entscheid seit langem». Gleichzeitig wünschen sie sich, dass Meistertrainer Marcel Koller zum Sportchef ernannt wird. «Hüppi und Koller, ein Traumpaar», meint Facebook-Userin Gaby. Matthias Hüppi will die vakanten Stellen des Sportchefs und des CEO so schnell als möglich besetzen.

Verlässt Hüppi das «sinkende Schiff»?

Matthias Hüppi arbeitete 38 Jahre beim Schweizer Fernsehen, unter anderem moderierte er die Sendungen «Sportpanorama» und «Sport Aktuell». «Herzlichen Dank für den guten Job all die Jahre bei SRF. Wir werden Sie vermissen», kommentiert einer seiner Zuschauer. Den Grund für Hüppis Abgang beim SRF sehen viele Twitter-User – wenn auch mit einem Augenzwinkern – in der No-Billag-Initiative. Sie glauben, dass der gebürtige St.Galler und Wahlaargauer Angst hat, bei der Abstimmung im Frühling seine Stelle zu verlieren und dass er das «sinkende Schiff» deshalb aus eigenem Willen verlässt. Bei einem Ja zur No-Billag-Initiative im März 2018 ist die Existenz der SRG, Hüppis früherer Arbeitgeberin, bedroht.

Und auch die Russi-Gags sind natürlich nicht weit weg.

«Darüber kann ich nur lachen»

«Matthias Hüppi ist ein guter Typ. Ich hoffe, dass er den FCSG aus dem Fiasko holen kann», sagt eine Passantin gegenüber Radio FM1. Ein weiterer Umfrageteilnehmer reagiert negativer auf die News vom Fussballclub: «Darüber kann ich nur lachen. Ich kann ihn mir für den FC St.Gallen nicht vorstellen.» Andere sind noch unentschlossen. «Vielleicht macht er es besser als die anderen», finden sie, «lassen wir uns überraschen».

Im FCSG-Forum erhält der neue Präsident viel Zuspruch. Mit seinen Worten an der Medienkonferenz scheint er vielen Fans aus dem Herzen gesprochen zu haben. «Hoffentlich wird es das halten, was er sagt», schreibt ein User. «Endlich Taten, nicht nur Worte», meint ein anderer.

Was hältst du vom neuen FCSG-Präsidenten?

Hüppis schönste Momente in fast vier Jahrzehnten SRF:

(lag)


Newsletter abonnieren
9Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel