Hund läuft aus Versehen einen Marathon

Hund läuft aus Versehen einen Marathon
© Facebook/Elkmont Half-Marathon
Der Elkmont Halb-Marathon in Tennessee hatte einen berühmten Finisher. Der Hund “Ludivine” nahm unfreiwillig am Rennen teil und beendete das Rennen mit einer Zeit von 1:30h und somit in den Top Ten.

Ein ganz kluges Köpfchen ist die Hündin Ludivine. Ohne Leine und ohne menschliche Hilfe meisterte sie den Halb-Marathon und fand ihren eigenen Weg von der Start- bis zu der Ziellinie. Gar nicht schlecht für eine zweieinhalb jährige Bluthündin. Sie beendete das Rennen als gute sechste unter 165 Teilnehmer.

Hier ein paar Impressionen:

 

 

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen