“Ich konnte gerade noch aussteigen”

Nach einem Aufprall begann es unter der Motorhaube zu brennen.
Nach einem Aufprall begann es unter der Motorhaube zu brennen. © FM1Today/Raphael Rohner
In St.Gallen brannte am Dienstagmorgen ein Auto aus. Der Fahrer rammte beim Parkieren eine Mauer, worauf sein Auto Feuer fing.

“Es machte einen Rumms und dann begann es aus dem Motorraum zu rauchen”, erzählt der Fahrer eines grauen BMWs, während die Feuerwehr die letzten Glutnester im Motoraum des Autos löscht. Er sei in ein Mäuerchen gefahren und dabei sei wohl etwas am Motor kaputt gegangen, so der Mann. Dann konnte er gerade noch aussteigen, bevor die Flammen unter der Motorhaube zu züngeln begannen.

Die Berufsfeuerwehr St.Gallen konnten den Brand rasch löschen, verletzt wurde niemand.

(rar)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen