Iggy Pop ohne Hemd auf rotem Teppich in Cannes

Iggy Pop (l) und Regisseur Jim Jarmusch in der Nacht auf Freitag in Cannes.
Iggy Pop (l) und Regisseur Jim Jarmusch in der Nacht auf Freitag in Cannes. © KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER
Der Musiker Iggy Pop kann es einfach nicht lassen: Beim Filmfestival in Cannes lief der 69-Jährige ohne Hemd über den roten Teppich zur Premiere der Dokumentation “Gimme Danger”.

Der US-Amerikaner trug bei der Mitternachtspremiere in der Nacht zu Freitag einen dunkelblauen Anzug, liess darunter aber seinen – nicht mehr ganz taufrischen – Oberkörper hervorblitzen. Sein Manager wolle zwar, dass er ein Hemd anziehe, hatte Iggy Pop zuvor erzählt. Und er habe auch eins dabei – bloss entschied er sich dann eben doch, ohne zu kommen.

Der 69-Jährige stellte bei den Festspielen ausser Konkurrenz die Doku über seine Band The Stooges vor. Regie bei “Gimme Danger” führte der US-Amerikaner Jim Jarmusch.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen