Ikea ruft gefährliche Lampen zurück

Ikea ruft gefährliche Lampen zurück
© Getty Images / Justin Sullivan
Der schwedisch Einrichtungskonzern Ikea ruft drei Deckenleuchten zurück. Dies wegen des Risikos herabfallender Glasschirme. In mehreren Fällen kam es zu Verletzungen. Kunden können die Lampen in der nächsten Ikea abgeben und bekommen den Kaufpreis vollumfänglich zurück.

Laut einer Mitteilung von Ikea handelt es sich bei den gefährlichen Deckenleuchten um folgende drei Modelle:

Ikea

HYBY, PE-Nummer PE310067

RINNA, PE-Nummer PE414765

 

LOCK, PE-Nummer PE100923

 

Das schwedische Einrichtungshaus empfiehlt Kunden, die eine dieser drei Lampen gekauft haben, sie umgehend zu demontieren und bei der nächsten Ikea abzugeben. Es erfolge eine volle Kostenrückerstattung. Das Vorweisen eines Kaufbelegs (Quittung) sei nicht nötig.

Zu Verletzungen geführt

Man habe von Kunden Rückmeldungen von herabfallenden Glasschirmen erhalten. In einigen Fällen war eine medizinische Behandlung notwendig, eine Verletzung musste sogar genäht werden, teilt Ikea weiter mit. Um die Sicherheit der Kunden zu gewährleisten und weitere Vorfälle zu verhindern ruft Ikea die Lampen deshalb zurück.

(red/uli)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen