Impressum

Radio Ostschweiz AG
Redaktion FM1Today
Bionstrasse 4
9001 St. Gallen

Telefon: +41 71 272 22 72
Telefax: +41 71 272 22 73
E-Mail: redaktion@fm1today.ch 
www.fm1today.ch

Geschäftsleitung:
Moesch André
andre.moesch@nzz.ch

Redaktionsleitung:
Bächle Thomas (thb)
thomas.baechle@nzz.ch

Leitung Online:
Christian Ortner
christian.ortner@nzz.ch

Redaktion:
_
A
Abderhalden Lara (abl)
lara.abderhalden@radiofm1.ch

Akbarzada Leila (lak)
leila.akbarzada@fm1today.ch

Aeschlimann Linda (lae)
linda.aeschlimann@radiofm1.ch

_
B
Brazerol Dario (dab)
dario.brazerol@radiofm1.ch

_
C
Casaulta Dumeni (cas)
Leitender Redaktor
dumeni.casaulta@radiofm1.ch

_
E
Engbers Fabienne (enf)
fabienne.engbers@fm1today.ch

_
G
Gschwend Laurien (lag)
laurien.gschwend@fm1today.ch

_
H
Hauser Alessia (aha)
alessia.hauser@fm1today.ch

_
K
Kobelt Vanessa (kov)
vanessa.kobelt@radiofm1.ch

_
L
Lendi David (dal)
david.lendi@tvo-online.ch

Lippuner Sarah (sar)
sarah.lippuner@radiofm1.ch

_
M
Moser Lea (lea)
lea.moser@tagblattmedien.ch

Müller Angela (agm)
angela.mueller@fm1today.ch

_
R
Reinhardt Gerry (gre)
gerry.reinhardt@fm1today.ch

Rödiger René (rr)
Stv. leitender Redaktor
rene.roediger@fm1today.ch

Rogg Celia (cro)
celia.rogg@fm1today.ch

Rohner Stefanie (str)
stefanie.rohner@fm1today.ch

Rhyner Lena (rhy)
lena.rhyner@fm1today.ch

_
S
Scherrer Krisztina (sk)
krisztina.scherrer@fm1today.ch

_
Z
Zulian Sandro (saz)
sandro.zulian@radiofm1.ch

 

Werbeverkauf:
Radio Ostschweiz AG
Bionstrasse 4
9001 St. Gallen
Telefon +41 71 313 80 80
E-Mail: werbung@fm1today.ch
www.werbung.fm1today.ch

Geschäftsleitung Radio Ostschweiz AG:
Moesch André
andre.moesch@nzz.ch

Leiter Verkauf Elektronische Medien:
Triet Andreas
andreas.triet@nzz.ch

Verkaufsleiter Radio/Online:
Thomas Pfister
thomas.pfister@nzz.ch

Leitung Innendienst:
Enrico Morinelli
enrico.morellini@nzz.ch

Marketingleitung:
Weder Peter
peter.weder@nzz.ch

Technik:
Duss Patrick
patrick.duss@nzz.ch

Radio Ostschweiz AG – ein Unternehmen der NZZ Mediengruppe
Verantwortlich für den Bereich Reichweitenmedien: Jürg Weber

Ombudsstelle
Die Ombudsstelle für Radio und Fernsehen kann unter folgender Adresse kontaktiert werden:
Dr. Guglielmo Bruni
Drosselstrasse 26
4059 Basel

Die Ombudsstelle kann nur Beanstandungen gegen ausgestrahlte redaktionelle Sendungen im Sinne des Radio- und Fernsehgesetzes entgegennehmen. Die Beanstandung muss schriftlich eingereicht werden. In einer kurzen Begründung ist anzugeben, in welcher Hinsicht die gerügte Sendung inhaltlich mangelhaft oder die Verweigerung des Zugangs zum Programm rechtswidrig sein soll.

Bei allen anderen Fragen zum Programm oder einzelnen Sendungen kann man sich direkt an kontakt@radiofm1.ch wenden.

Leben als Herzogin
Darauf muss Meghan verzichten
Meghan Markle hat ihren Prinzen gefunden und ist nun Herzogin. Ein perfektes Leben? Nicht unbedingt. 
Newsletter abonnieren
Radio FM1
 
FM1today auf twitter
ostjob.ch
Polizei
Tipps zur Horror-Baustelle A13
Weil die Baustelle auf der A13 bei St.Margrethen eng ist, gibt die Kapo St.Gallen Tipps, wie man fahren sollte.
Peter Zeidler
«Gut spielen und gewinnen»
Der neue Trainer an der Seitenlinie des FC St.Gallen heisst Peter Zeidler. Wir haben ihn nach seinen Zielen mit den Espen gefragt.
Kleine Pumas
Nachwuchs im Plättli Zoo
Im Plättli Zoo in Frauenfeld sind am 7. Mai zwei Pumas zur Welt gekommen. Es sind zwei Weibchen.
Orare et ludere
Liebe Kirche, wir hätten da eine Idee
Eine Rutschbahn am Glockenturm in Sargans würde Spass machen. Doch zu was kann man eine Kirche verwandeln? Unsere Vorschläge.
St.Gallerin
Sie rollt Joints am schnellsten 
In nur 42 Sekunden rollt Deliah Tinner einen Joint und ist nun die schnellste Joint-Rollerin der Schweiz.
Grabs
Grosse Solidarität nach Vollbrand
Ein Vollbrand nahm einer neunköpfigen Familie in Grabs Hab und Gut. Ein Aufruf in den sozialen Medien soll den Betroffenen helfen.
Coachella
So bist du der Openair-Hingucker 
Egal, ob Influencer oder No-Name: Das Coachella-Festival ist ein grosser Laufsteg. Wir zeigen dir die heissesten Trends.
Binäre Uhr am Puls der Zeit
Der St.Galler Bahnhof hat neu eine binäre Uhr. Die Aufregung darüber ist fehl am Platz, die Uhr hat ihren Zweck bereits erfüllt, das Geld wurde gut investiert. Ein Kommentar.
Trend
Handörgele ist wieder hip
Es ist urchig, traditionell und beliebt: Das Schwyzerörgeli. Klägliche erste Versuche dringen immer häufiger durch die Wände ländlicher Toggenburger Bauernhäusern, aber auch aus St.Galler Altstadt-Wohnungen.
Abschied
Die letzte Fahrt über die Ruckhalde
Zwischen St.Gallen und Teufen befindet sich die engste Zahnradkurve der Welt. Doch diese ist ab Dienstag Geschichte.