In Kandelaber geprallt – und diesen von der Strasse gezogen

Drei Personen schleiften den Kandelaber von der Strasse.
Drei Personen schleiften den Kandelaber von der Strasse. © Kapo SG
Sonntagnacht kollidierte eine unbekannte Person in Kirchberg mit einer Strassenlaterne. Der Unfallverursache zog die Laterne mithilfe zweier weiterer Personen von der Strasse und entfernte sich von der Unfallstelle. 

Eine unbekannte Person fuhr Sonntagnacht im Auto von Dietschwil in Richtung Kirchberg, als ihr Auto von der Fahrbahn abkam und mit einer Strassenlaterne kollidierte. Wie die Kantonspolizei St.Gallen schreibt, wurde der Kandelaber aus dem Sockel gerissen und blieb rund 17 Meter entfernt in der Fahrbahn liegen.

Gemäss einer Auskunftsperson entfernte sich die unbekannte Person und kehrte wenige Minuten später mit einem Helfer zurück. Gemeinsam versuchten sie, den Kandelaber von der Fahrbahn zu entfernen. Da dies nicht gelang, kam einige Zeit später noch eine dritte Person dazu. Nachher entfernten sich alle drei Personen, ohne den Schaden in Höhe von rund 10‘000 Franken zu melden.

Die Polizei sucht nun nach dem Unfallverursacher und nach Zeugen. (kapo sg)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen