In Tunnelarbeiter gefahren – schwer verletzt

Ein schwerer Unfall ereignete sich im Stephanshorntunnel.
Ein schwerer Unfall ereignete sich im Stephanshorntunnel. © Kapo SG
Im Stephanshorntunnel auf der St.Galler Stadtautobahn hat es in der vergangenen Nacht einen schweren Unfall gegeben. Eine Autofahrerin aus Zürich stiess mit einem Unterhaltsfahrzeug zusammen und wurde schwer verletzt.

Der Stephanshorntunnel war in der letzten Nacht nur einspurig befahrbar. Dies wegen Unterhaltsarbeiten. Eine Frau aus Zürich wollte auf diesem Abschnitt überholen und hat nicht wahrgenommen, dass auf der Autobahn zu diesem Zeitpunkt Gegenverkehr herrschte. Die Frau prallte in der Folge heftig in ein Unterhaltsfahrzeug und verletzte sich dabei schwer. Auch die zwei Arbeiter, die im korrekt entgegenkommenden Lieferwagen sassen, mussten mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

A1_2

Kapo SG

Der Tunnel war zwischen 1.00 Uhr und 3.00 Uhr morgens gesperrt. Es ist bereits der zweite Tunnel-Unfall innerhalb der letzten 24 Stunden. In Wattwil verunglückte am Montag ein 26-Jähriger tödlich.


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel