In Wahrheit essen Frauen Burger statt Salat

Perfekt zubereitete Açai Bowls, bunte Salate und grüne Smoothies – wer vegan ist und sein Essen geometrisch ordnet, gehört auf Instagram dazu. Und auch in anderen Bereichen gilt: Je perfekter, desto besser. Ein YouTube-Video zeigt den Unterschied zwischen Social Media und der Realität.  

Scrollen wir durch unseren Instagram-Feed, werden wir mit beneidenswerten Aufnahmen konfrontiert. Da sind gesunde Mahlzeiten, perfekt angeordnet und in lichtdurchfluteten Räumen präsentiert. Die Social-Media-Queens sind nicht nur in der virtuellen, sondern auch in der realen Welt extrem beliebt und zeigen dies auf ihren Selfies. Sie haben ein Herz für Tiere – die französische Bulldogge wird auch gerne einmal in die Kamera gehalten. Dazu kommt eine Begeisterung für Sport.

Schwachsinn! In Wahrheit essen Frauen lieber Burger – statt auf faden Salatblättern herumzukauen. Sie sind richtig einsam. Den Hund auf den Aufnahmen leihen sie sich von Fremden aus. Und der Schweiss auf dem Gesicht? Alles Fake. Aber seht selbst im Video.

(lag)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen