Indoor-Hanfanlage gefunden

Die Polizei fand in St.Gallen eine Indoor-Hanfanlage.
Die Polizei fand in St.Gallen eine Indoor-Hanfanlage. © stapo
Die Stadtpolizei St.Gallen hat – per Zufall – eine Indoor-Hanfanlage gefunden. Eigentlich war sie zu einem anderen Einsatz ausgerückt. 

Am Sonntagmittag um kurz vor 12 Uhr wurde die Stadtpolizei St.Gallen wegen einer schreienden Frau zu einem Einsatz gerufen. Bei der Ankunft stellte sich heraus, dass die Frau lediglich im Treppenhaus gestürzt war und deswegen geschrien hatte. Jedoch bemerkten die Polizisten in der Wohnung der jungen Frau und ihres Freundes einen starken Cannabis-Geruch und konnten eine Indoor-Hanfanlage vorfinden. Wie die Stadtpolizei schreibt, gab der Mann sofort zu, der Besitzer der Anlage zu sein. Zudem war er im Besitz von Kleinmengen von MDMA, Haschisch und Ecstasy.

Die Betäubungsmittel sowie diverses Zubehör wurden beschlagnahmt und der Mann zur Anzeige gebracht. (stapo)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen