Inka Bause legt Gesangskarriere ad acta

Inka Bause hat keine Lust mehr, als schlecht bezahlte Sängerin durchs Land zu tingeln (Archiv)
Inka Bause hat keine Lust mehr, als schlecht bezahlte Sängerin durchs Land zu tingeln (Archiv) © Keystone/AP Reuters Pool/Johannes Eisele
Inka Bause, die als Teenie singend die DDR-Hitparaden erstürmte, will sich heute nicht unter Wert als Sängerin verkaufen.

«Ich hatte meine Zeit und meinen Spass – aber ich möchte keinen Tingeltangel machen. Das will ich mir nicht antun», sagte die 48-jährige Moderatorin der RTL-Kuppelshow «Bauer sucht Frau» der Deutschen Presse-Agentur.

«Die Musik ist in meinem Herzen. Es tut mir auch weh, dass ich nicht mehr singe.» Das sei eine Wunde, die nicht mehr verheile, sagte die Tochter des zu DDR-Zeiten sehr bekannten Komponisten Arndt Bause (1936-2003). «Das Moderieren liebe ich auch – es war ja schon immer ein zweites Standbein von mir.»

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen