Italiener fahren auf einen Deutschen ab

Der Radprofi Marcel Kittel kommt bei den italienischen Damen sehr gut an.
Der Radprofi Marcel Kittel kommt bei den italienischen Damen sehr gut an. © Keystone/Luca Zennaro/ANSA via AP Photo
Seit drei Tagen läuft der Giro d’Italia – Fabian Cancellara kämpft noch mit einer Magen-Darm-Grippe, während die Italienerinnen sich im äusserst knappen Renndress um den neuen Gesamtleader, Marcel Kittel, tümmeln.

“Kittel, der Schöne in Rosa, der die Herzen bricht. Der Giro d’Italia hat seinen Kaiser”, schreibt “Tuttosport“. Der Deutsche Sprint-Experte trägt seit gestern das rosa Trikot, jenes des Gesamtführers. Gleichzeitig läuft es den Schweizern gar nicht wie gewünscht. Fabian Cancellara erholt sich noch von einem Magen-Darm-Virus und der Aargauer Silvan Dillier stürzte im letzten Rennen.

Mit dem neuen Gesamtleader freuen sich die italienischen Promo-Girls. Diese posieren während dem Giro d’Italia in knappen Outfits.

Die Promo-Girls tragen knappe Outfits und hohe Schuhe.

eliflap.it

Die Outfits sind knalleng und zeichnen sowohl bei den Radprofis wie auch bei den Promo-Girls jeden Muskel ab. Sehr zum Nachteil dieser Dame.

Die hautengen Anzüge der Radprofis zeichnen wirklich alles ab.

eliflap.it

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen