Jährliche Lunch-Auktion mit Buffett bringt 3,5 Millionen Dollar

Lässt sich jährlich für einen guten Zweck kaufen: US-Starinvestor Warren Buffett. (Archiv)
Lässt sich jährlich für einen guten Zweck kaufen: US-Starinvestor Warren Buffett. (Archiv) © Keystone/FR171116 AP/JOHN PETERSON
Warren Buffett hat sich erneut für einen guten Zweck kaufen lassen: Ein anonymer Bieter gewann die traditionelle eBay-Auktion für ein Abendessen mit der US-Investorenlegende und zahlt dafür 3,456789 Millionen Dollar.

Das Geld geht auch in diesem Jahr an die Hilfsorganisation Glide in San Francisco, die sich unter anderem um Lebensmittel und ärztliche Versorgung für Obdachlose oder andere Bedürftige kümmert. Mit dem Auktionsgebot würde der bisherige Rekord aus dem Jahr 2012 exakt eingestellt.

Insgesamt haben die Auktionen, die dem Meistbietenden und bis zu sieben seiner Freunde ein Abendessen mit Buffett garantieren, der Organisation in 17 Jahren nun 23,6 Millionen Dollar beschert. In diesem Jahr setzte sich ein anonymer Bieter durch.

Buffett ist dem “Forbes”-Magazin zufolge mit einem Vermögen von 66,5 Milliarden Dollar der weltweit drittreichste Mensch. Der 85-Jährige hat nahezu sein komplettes Vermögen an wohltätige Organisationen vermacht. Ein Teil davon geht an die Bill und Melinda Gates Stiftung des Microsoft-Mitbegründers Bill Gates, die sich für Bildungsförderung und die Bekämpfung von Krankheiten und Armut einsetzt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen