Jan Josef Liefers war in der Schule ein Störenfried

Jan Josef Liefers, der in einer TV-Serie einen Lehrer spielt, wäre seiner Ansicht nach für diesen Beruf ungeeignet gewesen: Ein Troublemaker wie er konnte nirgendwo anders unterkommen als im Theater (Archiv 2013).
Jan Josef Liefers, der in einer TV-Serie einen Lehrer spielt, wäre seiner Ansicht nach für diesen Beruf ungeeignet gewesen: Ein Troublemaker wie er konnte nirgendwo anders unterkommen als im Theater (Archiv 2013). © KEYSTONE/EPA/BERND VON JUTRCZENKA
Jan Josef Liefers war kein Musterknabe. “Ich war ein Störenfried, unaufmerksam und albern, ich glaube, einige Lehrer hatten die Nase voll von mir”, sagt der Schauspieler. In der ZDF-Serie “Die siebte Stunde” ist Liefers am Montag als Lehrer zu sehen.

“Meine Fachnoten waren gut, meine Verhaltensnoten weniger: Betragen vier”, verriet Liefers der “Rheinischen Post”. Vielleicht sei er deshalb ans Theater gegangen. “Dort war ich mit meinen ganzen Spinnereien willkommen, anderswo eher nicht”, erinnert sich der “Tatort”-Star.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen