Jane Birkin kommt mit bester Freundin nach Locarno

Jane Birkin fühlte sich mit dem Image als Sexsymbol nie wohl. (Archivbild)
Jane Birkin fühlte sich mit dem Image als Sexsymbol nie wohl. (Archivbild) © Keystone
Statt mit einem Partner kommt Jane Birkin mit ihrer besten Freundin nach Locarno, wo sie das Filmfestival ab nächster Woche mit einer Hommage ehrt. “Aber das ist natürlich nicht dasselbe”, sagte Birkin dem “Sonntagsblick”.

Die 70-jährige Schauspielerin und Sängerin, inzwischen mehrfache Grossmutter, hat zwar keine Angst davor, alleine alt zu werden. Trotzdem hofft sie darauf, noch einem Gentleman zu begegnen. “Er muss nicht schön sein, auch nicht reich, einfach nur nett und lustig.”

Da sie aber aber kaum ausgehe – “um zwei Uhr morgens fühle ich auf dem Sofa zu Hause wohler als in einem Nachtclub” -, sei es schwierig, alleinstehende Herren zu treffen. “Ich trinke lieber eine Tasse Tee und schaue mir einen Dokumentarfilm an.”

Im übrigen habe sie sich mit ihrem Image als Sexsymbol nie wohl gefühlt. “Ich habe mich nie sexy gefühlt. Meine Brüste sind zu klein, ich habe ein breites Becken. Himmel, ich sah manchmal aus wie ein Junge mit langen Haaren.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen